Erfolgreiche DAN Prüfung für Kolbermoorer Taekwondo

rosenheim24.de

 

In Wackersdorf fand die Dezember Schwarzgurtprüfung im Taekwondo statt. 40 Prüflinge aus ganz Bayern reisten ihren Trainern und Betreuern an, um die Prüfung zum 1. bis zum 3. DAN unter Augen hochgraduierter und erfahrener Prüfer abzulegen. Nach intensiver monatelanger Vorbereitung stellen sich auch 5 Kolbermoorer Taekwondoler dieser Herausforderung. Mihaela Grapa, Nadine Krause, Tom Schöberl und Nicco Bianco legten die Prüfung zum begehrten Schwarzgurt, dem 1. DAN ab, Sabine Wirsing die Prüfung zum 3. Meistergrad. Aufgrund der hohen Teilnehmeranzahl wurden vor Ort zwei Prüfungsgremien gebildet, die parallel die Prüfung abhielten.

 

 

Im ersten Prüfungsfach, den Formen, starteten die Prüflinge noch sehr aufgeregt in die Prüfung. Auch die Kolbermoorer zeigten hier Nerven, kamen aber mit sauberen Techniken gut in die Prüfung.  Auch im zweiten Prüfungsfach, dem abgesprochenen Freikampf, konnten alle füng Prüflinge aus der Mangfallstadt überzeugen. Die Kolbermoorer zeigten sehr saubere und schnelle Verteidigungstechniken sowie Bein- und Sprungtechniken.
Nach dem dritten Prüfungsfach, dem Wettkampf, bei dem Wettkampftechniken als Angriff und Verteidigung gezeigt werden mussten, sowie ein Vollkontaktfreikampf mit kompletter Schutzausrüstung, folgte mit der Selbstverteidigung die 4. Disziplin.
Bei der Selbstverteidigung wurde die Verteidigung gegen Angriffe mit und ohne Waffen aus verschiedenen Distanzen inklusive Bodenlage überprüft. Zum 1. DAN wurde die Selbstverteidigung gegen einen Partner durchgeführt. Sabine Wirsing musste ihrer Prüfung zum 3. DAN die Selbstverteidigung gegen mehrere Gegner in Reihe durchführen, meisterste dies aber souverän.
Die letzte Disziplin, oftmals das Zünglein an der Waage zwischen Bestehen und nicht Bestehen der Prüfung, war der Bruchtest. Auf dem Prüfungsplan stand für Mihaela, Nadine, Tom und Nicco eine zweier Kombination sowie zwei Einzeltechniken. Sabine musste eine dreier Kombination sowie zwei Einzeltechniken zeigen. Auch hier überzeugten die Kolbermoorer mit hervorragende Leistungen und brachen mit Hand- und gesprungenen Fußtechniken alle Bretter.
Am Ende eines langen und anstrengenden Tages konnten alle Kolbermoorer Prüflinge ihre Urkunde zur bestandenen Prüfung entgegennehmen. Besonders erfreulich war die Schwarzgürtelprüfung für Mihaela Grapa. Mihaela hat erst mit 36 Jahren mit der Sportart Taekwondo angefangen und zeigte eine durchweg gute Leistung bei dieser Prüfung.

 

JoomSpirit